Girard-Perregaux: Tri-Axial Planetarium – SIHH 2017 [Update: Video]

Das beeindruckende Tri-Axial Tourbillon von Girard-Perregaux wird durch zwei faszinierende Komplikationen mit Miniaturmalerei erweitert – einen rotierenden Globus mit Tag-Nacht-Indikation und eine präzise Mondphasenanzeige. Das auf 15 Stück limitierte Tri-Axial Planetarium gehört zur Haute-Horlogerie-Edition und besitzt die technischen und ästhetischen Merkmale der Schweizer Manufaktur. Dabei wird die komplexe Mechanik durch ein offenes, lichtes Design in Szene gesetzt.

Girard-Perregaux: Tri-Axial Planetarium

Girard-Perregaux: Tri-Axial Planetarium read more

Read More →
Welche Marken gehören zur Kering Group?

Früher als PPR (Pinault-Printemps-Redoute) bekannt, firmiert der Pariser Mode- und Accessoires-Konzern seit 2013 unter dem Namen Kering. Das Kunstwort soll an das englische „caring“ erinnern und zum Ausdruck bringen, dass sich der Konzern um seine Marken und Angestellten wie auch um die Kunden und Aktionäre kümmert.

Girard-Perregaux Laureato mit Lederband

Auch Girard-Perregaux gehört zur Kering-Group.

Seinen Uhrenbereich, der bisher vor allem aus Gucci bestand, baut Kering seit einigen Jahren stark aus: 2012 kaufte der Konzern die Sowind Group, die aus den Uhrenmarken Girard-Perregaux und Jeanrichard sowie der Werkeschmiede Sowind Manufacture besteht. Eine weitere wichtige Neuerwerbung war die Marke Ulysse Nardin, die seit 2014 zu Kering gehört. Im Geschäftsjahr 2016 beschäftigte die Gruppe mehr als 40.000 Mitarbeiter und setzte insgesamt 12,38 Milliarden Euro um. read more

Read More →