Frischer Wind für Abenteurer!BASELWORLD 2017: Die neue Superocean Héritage II

Die 1957 für Berufstaucher lancierte Superocean, die auch bei den ersten Hobbytauchern der damaligen Zeit sehr schnell grossen Anklang fand, war der Auftakt zu mehreren Generationen von Zeitinstrumenten mit herausragenden Leistungen für Abenteuer unter Wasser.

Breitling wusste die Philosophie des Originalmodells auch in der Linie Superocean Héritage zu wahren, die heute zu den emblematischsten Kollektionen der Marke zählt. Sie besticht durch ihr einzigartiges und unvergängliches Design sowie ihre Spitzentechnologie.

Breitling hat zum 60. Geburtstag dem emblematischen Design dieser grossen Pionierin der unendlichen Weiten des Meeres neuen Elan eingehaucht und doch gleichzeitig ihren unverkennbaren Charakter beibehalten. Die einschneidendste Veränderung ist eine neue Stahllünette mit Höhenring aus ultraharter, kratzfester und stosssicherer Hightech-Keramik, die dank des nicht mehr vorhandenen Metallrings um die Minutenstellung mit dem gleichfarbigen Zifferblatt, auf dem das Originallogo der Superocean thront, visuell eine Einheit zu bilden scheint. Die neuartigen Zeigerformen (Dreieck für Stunden und Raute für Minuten) sowie die leicht kegelförmigen Indexe verweisen sehr stark auf das Modell von 1957 und garantieren gleichzeitig eine durch die Leuchtstoffmarkierungen noch optimierte Lesbarkeit.

Die Superocean Héritage II wird in zwei Uhrenmodellen (42 und 46 mm) sowie als Chronograf (46 mm) und in jeweils drei Farben angeboten: Schwarz, Blau und Bronze. Die Bronze-Versionen werden mit dem exklusiven, brandneuen und gleichfarbigen Kautschuk-Leder-Armband mit kontrastierenden Nähten getragen. Neben Leder, Kroko und Kautschuk können alle Modelle auch mit einem Stahlarmband getragen werden, dessen geflochtenes Motiv an das berühmte Armband von 1957 erinnert.