Omega und Glashütte Original: 2 technische Uhren-Highlights der Baselworld 2016 Replik zum niedrigsten Preis

Die Menschen in Glashütte jedenfalls können sich die Luxusuhren von Firmen wie A. Lange & Söhne, Glashütte Original und Moritz Grossmann eher nicht leisten, wie ein Mitarbeiter des Uhrenmuseums Glashütte erzählt. Dafür dürfen einige Angestellte der Unternehmen oder Einwohner der Stadt die Uhren tragen – entweder um repräsentative Funktionen zu erfüllen oder um die Uhren zu testen. „Einmal die Woche wird bei der Uhr, die ich nutzen darf, die Ganggenauigkeit gemessen“, sagt der Museumsmitarbeiter. Er hat eine Uhr der Marke Glashütte Original zur Verfügung gestellt bekommen. Für ihn ist das nichts Ungewöhnliches. „Daran habe ich mich schon gewöhnt.“ Welches Modell er genau trägt? Das weiß er nicht.Glashütte ist wieder ein Inbegriff höchster Uhrmacherkunst. Wie es zur Wendezeit hinter den Kulissen zuging und welche Leistung die Sachsen vollbracht haben, wissen nur wenige. Ein Überblick der letzten 25 Jahre – und die neuesten Uhren aus Glashütte.

Sie prüft mechanische Uhren auf Herz und Nieren, egal ob Fliegeruhren, Taucheruhren, Chronographen oder sogar Minutenrepetitionen. Martina Richter ist die stellvertretende Chefredakteurin des UHREN-MAGAZINS – ihr macht in Sachen Uhrentechnik keiner so leicht etwas vor. Nach ihren Highlights der Baselworld 2016 gefragt, berichtet sie insbesondere über zwei Marken: Glashütte Uhren Köln Replik und Omega. Warum diese beiden Uhrenhersteller sie überzeugen konnten und welchen Trend sie für 2016 beobachten konnte, verrät Martina Richter im nachfolgenden Video:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.