Die A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue besitzt ein dunkelblaues, schimmerndes Zifferblatt.

Replik teuer Wo Zu Kaufen A. Lange & Söhne: Saxonia Thin Blue | SIHH 2018

Mit der Saxonia Thin Blue erweitert A. Lange & Söhne seine Kollektion flacher A. Lange & Söhne Datograph Flyback Tourbillon Replik Uhren um ein Modell mit dunkelblauem Zifferblatt und einem schimmernden Effekt. Die nur 6,2 Millimeter in der Höhe messende Saxonia Thin besitzt ein 39 Millimeter im Durchmesser großes Gehäuse aus Weißgold.

Die A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue besitzt ein dunkelblaues, schimmerndes Zifferblatt.
Die A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue besitzt ein dunkelblaues, schimmerndes Zifferblatt.

Die beiden schlanken Stunden- und Minutenzeiger sowie die zwölf Stundenindexe bestehen ebenfalls aus rhodiniertem Gold. Das Zifferblatt aus massivem Silber ist mit einer dünnen Schicht aus schimmerndem Goldfluss belegt. Dieses Verfahren hat seinen Ursprung im Venedig des 17. Jahrhunderts, dabei beleben mikroskopisch kleine Kupferoxid-Kristalle das tiefe Blau mit Reflexen.

Das Handaufzugwerk L093.1 der Saxonia Thin von A. Lange & Söhne bietet eine Gangautonomie von 72 Stunden.


Jedes Jahr, immer am Montagabend, lädt Wilhelm Schmid (52) Geschäftsführer von Deutschlands nobelster Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne, auf dem ultrafeinen Genfer Uhren-Salon zum frisch gezapften Radeberger Pils. Und im Nu bilden sich Menschentrauben um den Schanktisch. After-Work-Drink in der Uhrenwelt.Der Lange-Chef, Sohn eines Autohändlers aus Jülich, gelernter Kfz-Mechaniker und studierter Betriebswirt, weiß, wie er Menschen für sich gewinnt. So gelang es ihm zur Einweihung eines neuen Betriebsgebäudes im vergangenen Jahr sogar, die Bundeskanzlerin nach Glashütte in das abgelegene Tal im Erzgebirge zu holen. Auch geschäftlich läuft es: Statt wie früher ein bis zwei Modelle bringt Schmid heute jährlich sechs bis sieben Neuheiten auf den Markt.mm: Herr Schmid, als neues Spitzenmodell haben Sie jetzt eine „Lange 1“ samt Tourbillon und Ewigem Kalender zum Preis von 315.900 Euro vorgestellt. Wer braucht so eine Uhr?Wilhelm Schmid: Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber die Sachen, die ich am wenigsten brauche, machen mir oft am meisten Spaß. Und es gibt, Gott sei Dank, genügend Menschen, die genauso denken. Weil sie verstehen, was sie da am Handgelenk tragen und wie schwierig es ist, dies zu entwickeln und zu bauen. Und wer um diese Kunst weiß, kann sich auch daran erfreuen.Dabei ist die auf sechs Stück limitierte Serie nicht etwa üppig mit Diamanten besetzt, sondern brilliert mit einer exorbitanten Vielfalt technischer Besonderheiten. So gibt der ewige Kalender im Schaltjahr auch den 29. Februar an, ferner findet sich der Mondkalender auf dem Zifferblatt.

Das Werk der A. Lange & Söhne Saxonia Thin Blue mit Schwanenhalsfeder zur Feineinstellung.

Im Inneren arbeitet das mit 21.600 Halbschwingungen je Stunde getaktete Handaufzugwerk L093.1, das trotz seiner flachen Bauweise von nur 2,9 Millimeter eine Gangautonomie von 72 Stunden bietet. Passend zum Zifferblatt besitzt die Saxonia Thin Blue ein blaues Alligatorlederband mit einer Dornschließe aus Weißgold. Die Saxonia Thin Blue von A. Lange & Söhne kostet 20.800 Euro. tw
[3860]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.