TAG Heuer CARRERA HEUER-01 Full Black Matt CeramicPreview BASELWORLD 2017: Ganz in Schwarz und ganz matt

Die vor zwei Jahren in Basel erstmals vorgestellte Carrera HEUER-01 ist DAS Chronographenmodell der Manufaktur TAG Heuer. 2015 bildete die Uhr den Auftakt zu einer neuen Kollektion mit einem neuen Design, dem neuen, hauseigenen Kaliber HEUER 01 und einer neuen, modularen Gehäusekonstruktion mit 12 verschiedenen Elementen, die zahllose Material- und Farbkombinationen ermöglichen.

Die Ausführung 2017 des charaktervollen Chronographen und heute Bestsellers der Marke kommt ganz in mattschwarzer Keramik daher. Alle Teile, die Reibung ausgesetzt sind – Gehäuse, Lünette, Gehäuseanstöße und -mittelteil –, sind aus schwarzer Keramik, einem besonders kratzfesten Material. Die glasperlgestrahlte Oberfläche verleiht der Uhr ein schönes, tiefschwarzes Design. Um eine vollständige Wasserdichtigkeit bei 100 Metern zu gewährleisten, wird für alle funktionellen Teile der Uhr (Innengehäuse, verschraubter Boden, Drücker …) nach wie vor Stahl verwendet, damit die Dichtungen (Glas-, Gehäuseboden-, Drücker- und Kronenrohrdichtungen) ihre Aufgabe wirksam erfüllen können.

Die Uhr überzeugt durch ihren schnittigen, ausgesprochen zeitgenössischen Look und wird an einem sehr angenehmen Keramikarmband aus matten H-Gliedern getragen. Ist Keramik nicht das ideale Material für eine Uhr? Keramik ist besonders hart und fühlt sich dennoch weich an. Außerdem ist das Material besonders kratzfest, was bei Uhren sehr wichtig ist. Das Material bleicht in keiner Weise aus und kennt keine Oxidation. Keramik ist hypoallergen (was sehr wichtig ist, da man eine Uhr ja 10 bis 12 Stunden jeden Tag trägt) und leichter als Stahl.

Das Kaliber HEUER-01 wird seit fünf Jahren kontinuierlich verbessert und optimiert und hat heute ein sehr hohes Qualitätsniveau. Die Herstellungskosten halten sich im Rahmen, sodass dies der einzige 100%ige Manufakturchronograph mit 45 Millimeter Durchmesser aus Keramik ist, der zwischen, je nach Version, CHF 5.000 und 7.000 kostet