Only Watch 2015: Auktionsergebnisse

Die Only Watch 2015 am Samstag, 7. November 2015, war eine Rekordveranstaltung: Zum einen erzielte die diesjährige Auflage der Auktion mit fast 10,4 Millionen Euro den höchsten Gesamterlös in der Only-Watch-Geschichte. Und zum anderen wechselte das Top-Lot, die Referenz 5016A von Patek Philippe, für umgerechnet 6,7 Millionen Euro den Besitzer – das ist nicht nur der Löwenanteil am Gesamterlös der insgesamt 44 versteigerten Uhren, sondern laut dem Veranstalter, Auktionshaus Phillips in Genf, auch der höchste Preis, der je bei einer Auktion für eine Armbanduhr bezahlt wurde.

Patek Philippe: Referenz 5016, zur Only Watch 2015 in Edelstahl

Patek Philippe: Referenz 5016, zur Only Watch 2015 in Edelstahl

Auf den Plätzen zwei und drei der teuersten Uhren dieser Only Watch liegen die RM 27-02 von Richard Mille (598.000 Euro) und das Tourbillon Souverain Bleu von F.P. Journe (506.000 Euro). Bei der Only Watch werden alle zwei Jahre Uhren-Unikate von bekannten Marken zugunsten der Monegasque Association Against Muscular Dystrophy versteigert. Der Verband setzt sich für die Erforschung der Duchenne-Muskeldystrophie ein und für die Behandlung von Kindern, die an dieser Form von Muskelschwund leiden. gb

Alle bei der Only Watch 2015 versteigerten Uhren-Unikate mit dem jeweiligen Auktionserlös in unserer Bildergalerie:

Armin Strom: Skeleton Pure

Armin Strom: Skeleton Pure

◄ Zurueck

Vor ►

Bild 1 von 44

Gehäuse: Edelstahl | Größe: 43,40 Millimeter Durchmesser | Kaliber: ARM09-S | Funktion: Stunde, Minute, kleine Sekunde, 8 Tage Gangreserve | Armband: schwarzes Alligatorenleder| Erlös: 13.800 Euro