Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan

Sollte Ich Kaufen Cartier: Jetzt in Titan Replik Großhandel

Heute sind Cartier Sportuhren eine Mischung aus Eleganz und Funktionalität. Für manche müssen die Kunden tief in die Tasche greifen, wie zum Beispiel für den Calibre de Cartier Chronograph mit Rotgold und einem Armband aus Alligatorenleder. Dabei gilt Cartier als Stil-Pionier der Uhrmacherei. Neben Kühnheit, Eleganz und Leidenschaft ist es das revolutionäre Design, das den Cartier-Uhren ihr unverwechselbares Gesicht gibt. Schon in den Anfängen des letzten Jahrhunderts fand man bei Cartier rechteckige Zifferblätter. Die Uhren selber waren eine Mischung aus Mechanik, Leidenschaft und modernster Technik. Hier bilden Gold und Stahl oft eine Symbiose. Neben Uhren verkauft Cartier Schmuck, Accessoires, Parfums, Leder- und Schreibwaren, die als Inbegriff von Luxus und Extraklasse gelten.Im Lauf der Zeit hat Cartier viele Uhren-Klassiker geschaffen die heute noch für das Traditionsbewusstsein und das Modeverständnis der Träger stehen. So ist zum Beispiel das Modell Tank, ein Uhrenklassiker der bereits 1917 entstand und in den Jahren kaum verändert wurde, immer noch im Angebot von Cartier zu finden. Der Name Cartier steht für höchste Qualität und Reichtum, der in den Uhrenkollektionen ganz offen gezeigt wird. Neben dem klassischen Design findet man bei den Cartier Uhren nicht wenige, die von Diamanten verziert werden.

Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan
Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan

Cartier gibt schon jetzt einen Ausblick auf den Genfer Uhrensalon 2011 und präsentiert das Calibre de Cartier Astrotourbillon in Titan. Bereits in diesem Jahr stellte die Manufaktur das Modell in Rot- und Weißgold vor. Das Besondere daran: Beim Astrotourbillon dreht sich die Unruh auf dem äußeren Ende des Sekundenzeigers. Die Unruh sitzt dezentral im Tourbillonkäfig und nicht wie üblich auf der gleichen Achse wie der Käfig. Da das Tourbillon eine Minute für eine Umdrehung benötigt und eine pfeilförmige Unruhbrücke besitzt, lässt es sich als Sekundenzeiger nutzen. Ein Saphirglasboden gibt den Blick auf das Manufakturkaliber 9451 MC frei. Das Gehäuse misst 47 Millimeter im Durchmesser. Für ca. 100.000 Euro ist die Cartier-Uhr mit den typischen römischen Ziffern, dem guillochierten Zifferblatt und der Krone mit Cabochon erhältlich. km