Juan Carlos Torres zusammen mit dem neuen CEO von Vacheron Constantin Louis Ferla

Sollte Ich Kaufen Louis Ferla ist neuer CEO von Vacheron Constantin Replica-Freigabe

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass es bei Vacheron Constantin und drei weiteren Richemont-Marken einen Machtwechsel geben wird. Jetzt verkündete Vacheron Constantin, dass Louis Ferla neuer CEO wird. Zuvor war er als Managing Director Sales & Marketing bei der Manufaktur beschäftigt. Der frühere CEO Juan Carlos Torres bleibt dem Unternehmen als Non-Executive President erhalten, indem er repräsentative Aufgaben übernimmt.

ich stehe vor einem Cartier Uhren Online Replik uhr Uhren Online Replik Uhrkauf und kann mich nicht zwischen zwei Modellen entscheiden: Cartier Roadster, an der mich die Gehäuseform fasziniert und die Tatsache, dass man das Gliederarmband auch gegen eines aus Leder austauschen kann (die einzige Cartier Uhr, bei der das meines Wissens nach geht). Allerdings stört mich der etwas übergroß pieksige Aufziehknopf, ich frage mich, ob das nicht stört? Zweites kleines Manko: Auf das Modell bin ich nur durch eine liebe Freundin gekommen, die sie hat, und nun fühle ich mich etwas, als würde ich sie ihr nachkaufen. Während das bei einem 25- Euro-Schal ja noch egal sein mag, weiß ich nicht, ob ich bei einer solchen Investition nicht immer denken würde hmm du hast XY kopiert.PRO: Die Form! ich lieeebe dieses abgerundet eckige. Contra: Aufziehknopf und der Copycat-Effekt.Das zweite Modell ist die Cartier Ballon Bleu, ein Modell, bei dem mir der Einschluss des Aufziehers sehr gut gefällt. (Zufällig ist das die Uhr, die Kate Middleton auch hat, das habe ich erst beim Googlen gesehen. Tragebilder finde ich immer hilfreich..) Pro: Aufzieknopf, wirkt insgesamt wesentlich femininer, da rund.

Juan Carlos Torres zusammen mit dem neuen CEO von Vacheron Constantin Louis Ferla
Juan Carlos Torres (links) zusammen mit dem neuen CEO von Vacheron Constantin Louis Ferla (rechts)
[Foto: © Vacheron Constantin / Sébastien Agnetti]

Er ist bereits seit 36 Jahren für Vacheron Constantin tätig, davon elf Jahre als CEO. Der neue Geschäftsführer, Louis Ferla, ist gebürtiger Franzose und seit 2001 für den Richemont-Konzern im Einsatz. Bei Alfred Dunhill und später auch bei Cartier war er hauptsächlich für den asiatischen Markt zuständig. Erst 2015 wechselte Louis Ferla zu Vacheron Constantin. ne